Peripherer Venenkatheter

Bis jetzt hast Du alles richtig gemacht, fehlt nur noch das passende Geschenk. Und das muss am besten unter die Haut gehen, um richtig zu beeindrucken! Perfekt dafür – Der Venöse Zugang.

Da man Online leider nicht lernen kann Periphere Zugänge zu legen, beschäftige ich mich heute ein wenig mit der Theorie.

1. Was bedeuten “G20” und die unterschiedlichen Farben?

Hinter dem G versteckt sich das Wort Gauge, welches von einer Zahl begleitet wird. Je höher die Zahl, umso kleiner die Braunüle. Je niedriger die Zahl, umso größer ist die Braunüle.

Woher kommts? Da ja bekanntlich alles genormt werden muss, hat man ein Gefäß hergestellt – ein “G” – und in dieses “G” die Nadeln (Braunülen/Viggos) hineingesteckt. Umso kleiner die Nadeln, umso mehr hat man in dieses “G” hineinbekommen.Somit ist die G24 kleiner als die G14. Die Farben wurden dann vereinheitlicht den passenden G-Größen zugeordnet.

Quelle: Eigene Darstellung

2. Ort der Punktierung

Es bietet sich immer an, bevor man die Kanüle einbringt, sich Gedanken zu machen, wo der Zugang unter der OP am wenigsten stört. Bei vielen Operationen werden Arme an- und ausgelagert.
Anlagern bedeutet man kommt zu dem Arm während der OP nicht mehr oder nur erschwert hin.
Auslagern hingegen bedeutet man hat den Arm zur freien Verfügung. Also benutzen wir als Infusionsarm immer den Arm, der ausgelagert wird.

Werden beide Arme angelagert, ist es egal, welchen Arm man benutzt. Oft wird bei langen Operationen dann noch die V. Jugularis externa punktiert.

 

3. Die richtige Größe wählen

Um euer Date nicht gleich zu überfordern, ist es wichtig den passenden Zugang in der richtigen Größe zu wählen. Zur Narkose-Einleitung bieten sich die Viggos in den Größen G20 oder G18 an. Ein zu kleiner Zugang kann dazu führen dass er während der Einleitung bereits kaputt geht und die Medikamente “para” laufen. Ein zu großer Zugang, erfahrungsgemäß alles über G18, führt zu größeren Schmerzen schon vor der OP selbst.

Wenn ihr die Chance habt, packt doch einfach mal eine G20 und eine G14 aus der Verpackung aus und fragt euch, welche ihr lieber hättet 😉

 

Nachdem Ihr euer Geschenk nun nach Hausstandard richtig verpackt habt, kann es auch schon fast losgehen.

 

Wie es mit euch zwei nun weitergeht, kommt im nächsten Blog.

Ich freue mich auf eure Fragen in den Kommentaren 🙂

 

Euer @heavyy 🙂

0

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar