Übelkeit nach der Operation

Beim Fahren in den OP führst Du nun ein bisschen Smalltalk und fragst dein Gegenüber nach seinem letzen Urlaub. Prompt wird von einer Hafenrundfahrt in Hamburg erzählt, die man wegen starker Übelkeit nur auf der Toilette verbracht hat. Sofort sind deine Sinne geschärft und in deinem Kopf dreht sich alles nur noch um PONV.

PONV =
PostOperative Nausea and Vomiting


Wie oft habt ihr auf Station schon erlebt, dass Patienten sich nach der OP übergeben oder Ihnen sehr übel ist? Liegt es nicht direkt an der OP selbst, spielt die Narkose meist eine große Rolle.  Die meisten Narkosen werden mittels Inhalations-Anästhetika gemacht. Sprich – mit Gas. Von diesem Gas kann einem aber auch tüchtig übel werden. Und zwar nach der Operation selbst.
Wie komm ich jetzt drauf, ob mein Patient unter PONV leidet oder nicht? Ich stelle ihm Fragen! Zu 100% kann man sich zwar nie sicher sein, ob ihm anschließend übel ist oder nicht, aber man kann sich über eine “PONV-Prophylaxe” Gedanken machen.

Haben Sie Reiseübelkeit?

Können Sie im Bus nicht rückwärts sitzen?

Sind Sie Nichtraucher? (Nichtraucher haben öfters PONV als Raucher)

Haben Sie bisherige Narkosen eher schlecht vertragen?

Haben Sie Probleme beim Achterbahn fahren?

Werden mehrere Fragen mit “Ja” beantwortet, liegt die Wahrscheinlichkeit höher, postoperativ Übelkeit zu verspüren. Und was macht man jetzt?

Genau! Eine TIVA mit PONV-Prophylaxe!

TIVA =
Totale IntraVenöse Anästhesie

Hier wird während der OP auf Narkosegase verzichtet und man fährt die Narkose z.B. mit Propofol und Remifentanyl oder Fentanyl. Zusätzlich kommt noch die Prophylaxe mit z.B. Dexamethason vor der Einleitung und Ondansetron nach der Ausleitung hinzu.

Nun könnt Ihr euer Gegenüber beruhigen und ihm vergewissern, dass ihr alles machen werdet, um seine Übelkeit nach der OP zu bekämpfen. Doch während der Fahrt passiert noch etwas, was deine bisherige Planung komplett über den Haufen wirft. Was das ist – erfahrt ihr im nächsten Blog – seid gespannt.


Euer @heavy 🙂

0

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar