18.04.19 – Berlin

Der amtierende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat heute zwei weitere Ausbildungsreformen auf den Weg gebracht.

Konkret wurden von ihm zwei Referentenentwürfe vorgestellt, die zum einen die Ausbildung von Pharmazeutisch-technischen AssistentInnen (PTAs) und zum anderen die Ausbildung von Operations-technischen und Anästhesie-technischen AssistentInnen (OTAs/ATAs) modernisieren sollen.

Diese Reformen sollen laut Spahn bereits zum 01.01.2021 in Kraft treten.

PTAs

Der Beruf der Pharmazeutisch-technischen AssistentInnen wurde gesetzlich erstmals 1968 geregelt. Primäre Zielsetzung war damals die Orientierung an der Arbeit des Apothekers. Dieser sollte v.a. bei seiner Forschung und Laborarbeit unterstützt werden.

Da sich aber, so Spahn, das Berufsbild der PTAs gerade in den letzten beiden Dekaden stark gewandelt hat, ist eine Reform der Ausbildung überfällig.

Künftig soll der Fokus der Ausbildung verstärkt auf Schulung und Beratung liegen, die PTAs sollen wesentlich mehr Beratungskompetenzen in ihrer Ausbildung erfahren.

ATAs/OTAs

Die beiden Berufe sind mittlerweile im Gesundheitswesen angekommen, flächendeckend etabliert und aus einigen Krankenhäusern gar nicht mehr wegzudenken. Der Bedarf ist da und auch die Länder fordern seit Jahren eine rechtliche Festsetzung dieser Ausbildungsberufe.

Mitte der 1990er Jahre haben die ersten Einrichtungen begonnen, eben diese Berufsausbildung erstmals anzubieten. Diese Ausbildungen sollen mit der jetzigen Reform bundesweit vereinheitlicht werden.

Wichtig: Die Berufe der ATAs und OTAs sollen mit einer staatlichen Prüfung schließen, die Berufsbilder werden konsekutiv staatlich anerkannt.

Den vorgelegten Referentenentwürfen müssen noch die Mitgleider des Bundesrats zustimmen, erst dann können die gewünschten Änderungen in Gesetzesform in Kraft treten.





Quelle 1: Zugriff am 19.04.19, 08:40 Uhr

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/ministerium/meldungen/2019/ausbildungsreform-gesundheitsberufe.html

Quelle 2: Zugriff am 19.04.19, 08:45 Uhr

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/A/ATA-OTA-RefE.pdf

Quelle 3: Zugriff am 19.04.19, 08:50 Uhr

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/P/PTA_Reformgesetz_RefE_.pdf


0
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar