Erneuter Einnahmeüberschuss der Krankenkassen

07.03.19 – Berlin

Das Bundesministerium für Gesundheit hat heute die offiziellen Zahlen bekannt gegeben.

Demnach haben die gesetzlichen Krankenkassen erneut einen großen Überschuss im Jahr 2018 erzielt. Bereits 2017 konnte ein Plus von rund 3,15 Mrd. € verzeichnet werden (zum Vorjahresbericht).

Ergebnisse 2018

Letztes Jahr konnte ein Überschuss von knapp 2 Mrd. € durch die GKV verzeichnet werden. Ende Dezember wurde durch Betriebsmittel und Rücklagen laut BMG ein Wert von 21 Mrd. € erreicht, was wohl knapp 1,1 Monatsausgaben entspricht. Dies sei laut Gesundheitsministerium über das Vierfache mehr als gesetzlich vorgeschrieben ist.

Insgesamt stehen sich die Zahlen der Einnahmen in Höhe von 241,4 Mrd. € und der Ausgaben in Höhe von 239,4 Mrd. € gegenüber. Allein der Zusammenschluss der AOK habe, so das BMG, ein Mehr von 1,1 Mrd. € erzielt.

Auch der Gesundheitsfonds hat 2018 einen Überschuss von 562 Mio. € erzielt und damit liegt die Liquiditätsreserve nun bei rund 9,7 Mrd. €.

Zur Pressemitteilung des BMG

 

Quelle 1: Zugriff am 08.03.19, 19:30 Uhr
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/2019/1-quartal/finanzergebnisse-2018.html

 

0
Jetzt abstimmen!
00

Leave a Reply